DoktorandInnen von Prof. Dr. Birgit Richard

Nachname, Vorname

 

 

Titel oder Arbeitstitel der Dissertation/ Publikation

Publikation

Jahr

Verlag

Stipendium/

Erst/Zweitgutachten

 

Brenne, Andreas

Ressource Kunst : "künstlerische Feldforschung" in der Primarstufe ; qualitative Erforschung eines kunstpädagogischen Modells

2004

 Zweitgutachten

(Erst: Adelheid Sievert)

Brox, Sigrun

Bilder sind Schüsse ins Gehirn : das Bild in der Werbefotografie der 90er Jahre

2002

 Zweitgutachten

(Erst: Gottfried

Kerscher)

Zaremba, Jutta

New York und Tokio in der Medienkunst.

2006

Transcript

 

Drühl, Sven

Der uniformierte Künstler. Aspekte von Uniformität im Kunstkontext. Kerber

2006

Kerber

Volkswagenstiftung

Sennewald, Nadja

Alien Gender. Die Inszenierung von Geschlecht in Science-Fiction-Serien. Transcript

2007

Transcript

Hans Böckler- Stiftung

Jenß, Heike

Sixties dress only : Mode und Konsum in der Retro-Szene der Mods.

2007

Campus

Volkswagenstiftung

(Erst: Gabriele Mentges TU Dortmund)

Richter, Sebastian

Digitaler Realismus. Zwischen Computeranimation und Live-Action. Die neue Bildästhetik in Spielfilmen.

2008

Transcript

Hans Böckler -Stiftung

Recht, Marcus

Der sympathische Vampir. Visualisierungen von Männlichkeiten in der TV-Serie Buffy.

2010

Campus

 

Spöttling-Metz, Nina

Märtyrer und Pop-Rebellen : jugendliche Stilisierung als postrituelle Praxis am Beispiel der Jesus Freak-Bewegung. Online

2011

Online

Publikation

Hans Böckler-Stiftung

Hillgärtner, Jule

Krieg darstellen.

2012

Kadmos

 Zweitgutachten

(Erst: Burckhardt Lindner)

Grünwald, Jan

Male Spaces. Bildinszenierungen archaischer Männlichkeiten im Black Metal.

2012

Campus

 

Schwer, Thilo

Produktsprachen. Design zwischen Unikat und Industrieprodukt.

2014

Transcript

 Zweitgutachten

(Erst: Cordula Meier Essen)

Fitsch, Hannah

Just to give you a picture - Sicht- und Sagbarkeiten in der funktionellen Magnetresonanztomographie.

2014

Transcript

Hans Böckler-Stiftung

Zweitgutachten

(Erst: Sabine Hark TU Berlin)

Bockelmann, Nicole

aka.: Nicola Steffen: Porn Chic. Die Pornifizierung des Alltags.

2014

DTV

 

Loffredo, Anna Maria

Kunstunterricht und Öffentlichkeit. Kunstdidaktische Konzepte und Reflexionen zu Unterricht mit analogen und digitalen Anteilen im Kontext der Systemtheorie.

2014

Athena-Verlag

 Zweitgutachten

(Erst: Georg Peez)

Haertel, Laura

Gaymers - Homosexualität im Computerspiel (AT)

 

Hans Böckler-Stiftung

Müller, Mareike

Konstruktion und Repräsentation moderner westlicher Körperbilder durch Body-Modifications (AT)

 

 

Achilles, Steffi

Queere Bilder in US-amerikanischen Fernsehserien von 1990-2012 (AT) abgeschlossen

Veröffentlichung in Vorbereitung

Hans Böckler- Stiftung

Jazo, Jelena

(Post)Nazismus und Populärkultur. Bilddiskurse faschistoider Ästhetik in der Gegenwart (AT)

2017

Transcript

 

Hans Böckler -Stiftung

Hermenau-Pulvers, Denise

Das Design des Afghanistan-Einsatz im Internet (AT)

 

 

Comer-Arldt, Endora

Producing Images. Die Zusammenarbeit von Modeindustrie und Celebrities als ästhetische Ökonomie

 

 Zweitgutachten

(Erst: Elke Gaugele, Wien)

Tilgner, Alexander

Indivisualisierung & Clashplay: Die Funktion des Avatars in neuartigen fankulturellen Praxen.

 

Hans Böckler-Stiftung

Blechinger, Eleni

Unboxing als Erweiterung des Konsumfetisch (AT)

 

 Volkswagenstiftung

Lubetzki, Nathalie

Hacktivismus (AT)

 

 

Philippi, Birte Svea

Todesdarstellungen in graphischer Literatur (AT)

 

 

Heidrich, Anna Lena

Niedlichkeit als ästhetische Kategorie in Online-Bildinszenierungen (AT)

 

 

Khodajari,  Siba-Maria

noch kein AT

 

 

Gunkel, Katja

Zur Ästhetik des Imperfekten. Analoge Artefakte, digitale Simulakren und die Re/Auratisierung des Virtuellen (AT)

Veröffentlichung in Vorbereitung

 Volkswagenstiftung

Hillen, Renate

noch kein AT (Games)

 

 

Camuka, Ahmed

Mobile Medien im Kunstunterricht (AT)

 

Zweitgutachten

Erst: Prof.Dr.Georg Peez

Junge, Jana

 

 

 

 

Bewerten im Kunstunterricht. Entwicklung empirisch basierter Theorieelemente anhand zweier kontrastiv angelegter Bewertungsverfahren

 

 

2016

kopaed.

Zweitgutachten

Erst: Prof.Dr.Georg Peez

 

 

 

 

Daniela Colic-Bender

Kunstpädagogik als Profession. Qualitativ-empirische Studien auf der Basis themenzentrierter autobiografisch-narrativer Interviews zum Einfluss der universitären Bildungsphase und der Biografie auf die Entwicklung kunstpädagogischer Professionalität.

 

Veröffentlichung in Vorbereitung

Zweitgutachten

Erst: Prof.Dr.Georg Peez